Versicherungsschutz im Fall eines Betriebsstillstandes

Wenn Ihr Betrieb aufgrund eines Sachschadens stillsteht, laufen die fixen Kosten wie Löhne, Mieten, sonstige Fixkosten und Zinsen dennoch weiter und auch der kalkulierte Gewinn kann nicht erwirtschaftet werden. 

Zudem ist es ganz entscheidend, die Kunden zu halten und nicht an Mitbewerber zu verlieren. Oftmals sind Verträge zu erfüllen. Daraus entstehen zusätzliche Aufwendungen wie zum Beispiel Lohnproduktion durch Drittunternehmen, zusätzliche Transportkosten, Marketingmaßnahmen usw. Zu diesem Zeitpunkt ist es besonders wichtig, dass Sie auf dem Markt bleiben und somit verhindern, dass Sie nach erfolgter Wiederherstellung die abgewanderten Kunden mühsam wieder zurückgewinnen müssen.

Sie sehen also: Die finanziellen Auswirkungen sind meist erheblich. Mit der Betriebsunterbrechungsversicherung können Sie sich in einem solchen Fall absichern. Sie ersetzt die fortlaufenden Kosten und zahlt auch den entgangenen Gewinn. Für weitere zusätzliche Aufwendungen sorgt die Mehrkostenversicherung. Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir die notwendige Summe und erstellen das Absicherungskonzept.